News:

Frauenhelpline-Spot auf y-doc Wartezimmer-TV

.

Der neueste Info-Spot der Frauenhelpline 0800 222 555 „Keine Ausreden bei Gewalt“, der 2017 durch die Agentur gantnerundenzi realisiert und im Vorjahr mit dem Preis für besten Fundraising-Spot des Jahres...

Weiterlesen

Save the Date: Fachforum der Allianz GewaltFREI leben

.

Gewalt gegen Frauen wurde in letzter Zeit nicht nur in den Medien, sondern auch politisch viel diskutiert. Aber wo stehen wir eigentlich aktuell in Österreich, wenn es darum geht, Gewalt...

Weiterlesen

20 Jahre Frauenhaus Innviertel

.

Herzliche Gratulation zum Jubiläum 20 Jahre Frauenhaus Innviertel! Dieses Jahr feiert das Frauenhaus Innviertel (gegründet 1999) sein 20jähriges Bestehen. Stolz können die Mitarbeiterinnen auf 20 Jahre Engagement zurückblicken, in denen sie...

Weiterlesen

hellwach – Matinee in der Wiener Staatsoper für ein Ende der Gewalt an Frauen un…

.

Am 21. September wird weltweit der Internationale Tag des Friedens begangen. Zu diesem Anlass lädt der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser auch dieses Jahr wieder zur Matinee „hellwach“ mit Lesungen...

Weiterlesen

Pressekonferenz am 18. Juni 2019: Was wir von der neuen Regierung erwarten

.

Armutskonferenz - gemeinsame Pressekonferenz Sukzessive ernstzunehmende Umsetzung einer echten Gleichstellungspolitik, einer wirksamen Gewaltprävention sowie eine starke Investition in die soziale Sicherheit von Frauen und Kindern.   Die Dachorganisation AÖF und die Autonomen Österreichischen...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

Es gibt einen Platz, wo sicher kein Mann hinkommt.

Eine proBono-Kampagne von Young & Rubicam. Affichiert in ganz Österreich.

Es gibt einen Platz, wo sicher kein Mann hinkommt.

Die Sujets der Kampagne

Küchentisch mit Essen

Tagtäglich werden Frauen terrorisiert. Meistens sind das die einzigen Anrufe, die sie noch bekommen.

 

Stiegenhaus

Täglich stoßen Männer ihre Frauen die Stiegen hinunter. Meistens reden sie danach von einem Unfall.

 

Bügeleisen

 Tagtäglich erleiden Frauen schwere Verbrennungen. Meistens war dabei nicht einmal Wäsche in der Nähe.

 

Herd mit Pfanne

 Tagtäglich werden Faruen mit Pfannen geschlagen. Meistens kochen sie kurz danach wieder damit.

 

Wohnungstür

Tagtäglich werden Frauen von ihren Männern eingesperrt und isoliert. Meistens dauert das weit länger als einen Tag.

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein