News:

Pressekonferenz am 18. Juni 2019: Was wir von der neuen Regierung erwarten

.

Armutskonferenz - gemeinsame Pressekonferenz Sukzessive ernstzunehmende Umsetzung einer echten Gleichstellungspolitik, einer wirksamen Gewaltprävention sowie eine starke Investition in die soziale Sicherheit von Frauen und Kindern.   Die Dachorganisation AÖF und die Autonomen Österreichischen...

Weiterlesen

Film „Unsichtbare Gewalt an älteren Frauen“ (Schrittweise - Folge 4)

.

Sozialministerium setzt weitere Maßnahmen gegen Gewalt an älteren MenschenAnlässlich des "Internationalen Tages gegen Gewalt an älteren Menschen" (World Elder Abuse Awareness Day) am 15. Juni stellte das Sozialministerium eine weitere...

Weiterlesen

Gewalt ist nie ok – keinem Menschen gegenüber

.

Egal welchen Alters, welchen Geschlechts oder welcher Kultur – Gewalt unter Menschen ist nie ok. Nein sagen hingegen sehr. Der AÖF-Verein bietet neben der österreichweiten telefonischen Beratung bei der Frauenhelpline...

Weiterlesen

SOLARJET ist HELLWACH bei Gewalt an Frauen

.

Der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser freut sich sehr über eine Kooperation mit der österreichischen Rock/Pop Band SOLARJET – mit ihrer neuen Single „HELLWACH“ setzt die Band ein starkes...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

Ausweg(e) aus der Gewalt / Vie d’uscita dalla violenza

wege aus der gewalt logoAusweg(e) aus der Gewalt / Vie d’uscita dalla violenza
Freitag, 2.11.2018, 19:00 Uhr
Theaterbrett, Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Gemeinsam mit dem italienisch-österreichischen Kulturverein La pomarancia lädt der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) am Freitag, den 2. November um 19 Uhr zur künstlerischen Veranstaltung „Ausweg(e) aus der Gewalt / Vie d’uscita dalla violenza“ im Theaterbrett in Wien.

Die Veranstaltung soll eine Anregung sein, das Thema Gewalt an Frauen zu reflektieren, verbunden mit einer Einladung die Arbeit der autonomen österreichischen Frauenhäuser durch Spenden zu unterstützen.

Die Schauspielerinnen Valentina Renzulli und Beatrice Ripoli von Centro di Produzione Teatrale Fontemaggiore in Perugia lesen und spielen in 2 Sprachen (Englisch und Italienisch) eine Auswahl an Stücken und Texten zum Thema Gewalt gegen Frauen und wie sich Betroffene daraus befreien.

Einladung mit Programm hier zum Download (PDF)

Mit freundlicher Unterstützung von Centro di Produzione Teatrale Fontemaggiore Perugia, Compagnia Il Kompasso und Dr. Reisinger & MMag. Kornprat.

Um Anmeldung wird gebeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Details auch auf La pomarancia.org und Theaterbrett.at.

Facebook-Event

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein