News:

Ringvorlesung "Eine von fünf" 2018

.

Auch dieses Jahr organisiert der Verein AÖF im Wintersemester wieder in Kooperation mit dem Zentrum für Gerichtsmedizin der MedUni Wien und der Volksanwaltschaft als Beitrag zur internationalen Kampagne "16 Tage...

Weiterlesen

HELLWACH – Matinee in der Wiener Staatsoper für ein Ende der Gewalt an Frauen un…

.

Haben Sie schon eine Karte? HELLWACH – Matinee in der Wiener Staatsoper für ein Ende der Gewalt an Frauen und Kindern Fr, 21.09.2018 | 11:00 UhrWiener Staatsoper | Gustav Mahler-Saal | 1010...

Weiterlesen

Projekt - Stadtteile ohne Partnergewalt - StoP

.

Projekt-Auftakt von StoP am Wochenende vom 25.-26. Mai 2018 in Margareten – beim Festival: Kunst der Nachbarschaft: http://www.volkstheater.at/stueck/wien-5-tag-1/ Häusliche Gewalt, Gewalt in Beziehungen, Partnergewalt kommt in allen sozialen Schichten und allen...

Weiterlesen

Aktion der Allianz Gewaltfrei leben: 21 mal so viel für Gewaltschutz!

.

"21 mal so viel für Gewaltschutz!"Alle Fakten zur Aktion der Allianz Gewaltfrei leben Die Allianz "Gewaltfrei leben" macht sich für eine Erhöhung der Gelder für Frauen- und Gleichstellungsagenden stark. Ihre Forderung:...

Weiterlesen

5. Margaretner Frauenpreis an Verein AÖF verliehen

.

Am Mittwoch Abend wurde der Margaretner Frauenpreis offiziell dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser AÖF verliehen Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery überreichte gestern Abend im Zuge des 19. Margaretner Frauentages den 5. Margaretner...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram linkedin 128Button für Youtube

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

FRAU AN DER FRONT im Theater Brett

Österreichische Erstaufführung im THEATER BRETT: Nika Brettschneider

"Frau an der Front" von Alaine Polcz - übersetzt von Lacy Kornitzer

Wann: 4. Februar bis 27. Februar 2016
Beginn: jeweils 20:00 Uhr
Wo: Theater Brett / Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Diskussion am 19. Februar 2016: Im Anschluss an das Theaterstück diskutieren am Freitag, 19. Februar 2016 Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) und Isabella Farkasch, Vorstands- und Gründungsmitglied von Frau im ÖGV - Österreichischer Gewerbeverein über Gewalt an Frauen – im Krieg, auf der Flucht, im privaten und öffentlichen Bereich.

Bühnenrechte: Suhrkamp Verlag
Bearbeitung und Regie: András Léner
Regieassistenz: Lukas Kavin
Es spielt: Nika Brettschneider
Licht und Bühnenbau: Andreas Zemann

Nähere Infos zum Stück unter www.theaterbrett.at

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein