Femizide

Mutmaßliche Femizide und Mordversuche 2022 laut Medienberichten

Die Morde an Frauen in Österreich stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an – von 2014 bis 2018 haben sich die Morde an Frauen verdoppelt.

Liste mutmaßliche Femzide 2022 laut Medienberichten (PDF)

Liste mutmaßliche Mordversuche und schwere Gewalt an Frauen 2022 (PDF)

Weitere Statistiken

 Datum         Morde                     Mordversuche / Schwere Gewalt

 21.1.

2022

 2  3

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

"Die rote Linie"

Datum (Beginn): Donnerstag, 25. November 2021
Datum (Ende): Freitag, 10. Dezember 2021
Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

 

 

     

"Die rote Linie"
Im Zuge der internationalen Kampagen "16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" hat die ifs Frauenberatungsstelle bei sexueller Gewalt in Zusammenarbeit mit dem ifs Opferschutz, dem Frauenmuseum Hittisau und der Arbeiterkammer Vorarlberg eine Ausstellung konzipiert. Die Ausstellung widmet sich dem Thema der sexualisierten Gewalt uns soll zu Sensibilisierung, Enttabuisierung und Entstigmatisierung beitragen. In Illustrationen werden Zahlen und Fakten sowie Mythen, die bezüglich dieser Thematik in unserer Gesellschaft verbreitet sind, veranschaulicht, wobei die Besucher*innen dazu eingeladen sind, diese zu hinterfragen. Ebenso werden in einen geschützten Rahmen die Gefühlswelten von Betroffenen sowie psychische und physische Auswirkungen von sexualisierter Gewalt dargstellt.
25.11.2021-10.12.2021
MO-DO (08:00-12:00 Uhr, 13:00-16:00 Uhr), FR (08:00-12:00 Uhr)
Arbeiterkammer Vorarlberg (6800 Feldkirch - Widnau 2-4)
Teilnahme kostenlos

Anmeldung nicht erforderlich

https://www.ifs.at/die-rote-linie/die-rote-linie.html
ifs Frauenberatungsstelle bei sexueller Gewalt
Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Covid-19-Maßnahmen.

Ort Arbeiterkammer Vorarlberg (6800 Feldkirch - Widnau 2-4)
Kontakt ifs Frauenberatungsstelle bei sexueller Gewalt
Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Covid-19-Maßnahmen.

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BKA Logo srgb      Logo MA57 Frauenservice StadtWien