News:

Pressekonferenz am 18. Juni 2019: Was wir von der neuen Regierung erwarten

.

Armutskonferenz - gemeinsame Pressekonferenz Sukzessive ernstzunehmende Umsetzung einer echten Gleichstellungspolitik, einer wirksamen Gewaltprävention sowie eine starke Investition in die soziale Sicherheit von Frauen und Kindern.   Die Dachorganisation AÖF und die Autonomen Österreichischen...

Weiterlesen

Film „Unsichtbare Gewalt an älteren Frauen“ (Schrittweise - Folge 4)

.

Sozialministerium setzt weitere Maßnahmen gegen Gewalt an älteren MenschenAnlässlich des "Internationalen Tages gegen Gewalt an älteren Menschen" (World Elder Abuse Awareness Day) am 15. Juni stellte das Sozialministerium eine weitere...

Weiterlesen

Gewalt ist nie ok – keinem Menschen gegenüber

.

Egal welchen Alters, welchen Geschlechts oder welcher Kultur – Gewalt unter Menschen ist nie ok. Nein sagen hingegen sehr. Der AÖF-Verein bietet neben der österreichweiten telefonischen Beratung bei der Frauenhelpline...

Weiterlesen

SOLARJET ist HELLWACH bei Gewalt an Frauen

.

Der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser freut sich sehr über eine Kooperation mit der österreichischen Rock/Pop Band SOLARJET – mit ihrer neuen Single „HELLWACH“ setzt die Band ein starkes...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

Eine von fünf: Gewalt und Gesundheit im sozialen Nahraum 2011/12

Unter dem Titel "Eine von fünf" organisiert der Verein AÖF als Beitrag zur internationalen Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" seit mehreren Jahren die interdisziplinäre Ringvorlesung "Eine von fünf" im Wintersemester. Seit 2009 wird "Eine von fünf" in Kooperation mit dem Department für Gerichtsmedizin der MedUni Wien unter der Leitung von Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich abgehalten. Seit 2016 ist auch die Volksanwaltschaft Kooperationspartnerin. "Eine von fünf" greift jedes Jahr einen neuen Schwerpunkt rund um das Thema häusliche / geschlechtsspezifische Gewalt an Frauen auf.

 

Über "Eine von fünf" 2011:

2. interdisziplinäre Ringvorlesung mit dem Schwerpunkt „Gewalt und Gesundheit im sozialen Nahraum“ an der Medizinischen Universität Wien während der Kampagne
16 Tage gegen Gewalt an Frauen

 Blocklehrveranstaltung: 25.11. bis 9.12.2011
16 bis 19 Uhr im Hörsaal des Departments für Gerichtsmedizin, Sensengasse 2, 1090 Wien



Lehrveranstaltungsleitung: Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich, Department für Gerichtsmedizin, MedUni Wien in Kooperation mit dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser

Das Vorlesungsprogramm zum Download als PDF

Auftaktveranstaltung:
25. November im Wiener Museum für Volkskunde
17.30 Uhr: Einlass
18.30 Uhr: „Gewalt an Frauen: Umsetzung der Konvention gegen Gewalt an Frauen“, Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Mag.a Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser
Anschließend: Präsentation der Ringvorlesung, Spendenübergabe und offizieller Abschluss der Kampagne "Unschlagbar" der Bundesjugendvertretung
Ab 20.30 Uhr: Ausklang bei Buffet und DJ

Website zur Kampagne "Unschlagbar" der Bundesjugendvertretung
Website des Departments für Gerichtsmedizin

 

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein