News:

EU-Projekt RESPONSE – Multi-institutionelle V…

.

EU-Projekt RESPONSE – Multi-institutionelle Verantwortung im Frauengesundheitsbereich bei Verdacht auf geschlechterbasierter Gewalt bei schwangeren Frauen und Müttern

Ziel ist es, die Zahl der betroffenen Patientinnen, die sich medizinischem Personal anvertrauen und daraufhin an Opferschutzeinrichtungen weitervermittelt werden können, zu erhöhen Forschungsergebnisse zeigen, dass Frauen, die Betroffene von geschlechterbasierter Gewalt...

Weiterlesen

Handbuch zur Prävention geschlechtsbasierter …

.

Handbuch zur Prävention geschlechtsbasierter Gewalt in der Flüchtlingsbetreuung

Neuer Leitfaden "Gemeinsam Gewaltfrei" der Johanniter-Flüchtlingshilfe Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser setzt sich für alle Frauen ein, die auf der Flucht vor jeglicher Form von Gewalt sind, egal ob im familiären...

Weiterlesen

Internationaler Frauentag: dm setzt sichtbare…

.

Internationaler Frauentag: dm setzt sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Frauenhelpline auf dm Taschentücherndm setzt sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen dm drogerie markt setzt ein klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen: Auf allen losen Taschentüchern der dm Marke Soft &...

Weiterlesen

Plausch & Tausch für den guten Zweck

.

Plausch & Tausch für den guten Zweck

Ein Frühlings-Tausch-Event zur Unterstützung der Autonomen Frauenhäuser. Jede von uns kennt das: Wir hängen an Dingen, die nur hängen - im Kleiderkasten. Uns liegt an Pullovern und Accessoires, die bloß noch...

Weiterlesen

Der Verein AÖF trauert um Sabine Oberhauser

.

Der Verein AÖF trauert um Sabine Oberhauser

  Der Verein AÖF trauert zutiefst um Sabine Oberhauser Die Mitarbeiterinnen der autonomen Frauenhäuser, der Frauenhelpline und des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) sind zutiefst betroffen und traurig über den Tod von...

Weiterlesen

Facebook

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

 

 

Homepage für Kinder und Jugendliche: www.gewalt-ist-nie-ok.at

Website www.gewalt-ist-nie-ok.at für Kinder und Jugendliche über häusliche Gewalt

Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser - AÖF stellt Kindern und Jugendlichen Hilfe und Unterstützung gegen häusliche Gewalt online zur Verfügung.

Kinder sind immer betroffen, wenn Gewalt in der Familie vorkommt – sei es durch direkte Gewaltausübung oder durch miterlebte Gewalt. Kinder und Jugendliche in Österreich finden unter www.gewalt-ist-nie-ok.at ein umfassendes Informationsangebot zu häuslicher Gewalt.

Verschieden Comic-Figuren

Das Webangebot des Vereins AÖF wendet sich sowohl an direkt Betroffene, in deren Familien häusliche Gewalt vorkommt, als auch an Kinder und Jugendliche, in deren Freundeskreis dies geschieht. Im Zentrum der Internetplattform stehen Zeichentrick-Videos und Audio-Podcasts, die sich an Mädchen und Burschen ab 10 Jahren wenden.

 

Was kann ich tun? Wie kann ich helfen? Wie geht es mir?

In erläuternden Texten und Interviews mit Expertinnen und Experten, letztere sind auch als Audio-Podcasts abrufbar, klärt die Website über die Erscheinungsformen und Folgen häuslicher Gewalt auf, informiert über Hilfsangebote und gibt Ratschläge zur konkreten Notfallplanung. Wer nicht direkt betroffen ist, aber Dritten helfen möchte, bekommt Tipps, wie diese Hilfe am aussichtsreichsten ist. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Umgang mit Gefühlen, insbesondere den Themen „Was tun mit Wut?“ und „Richtig streiten“.  Diese Fragen werden spielerisch als interaktives Quiz beantwortet.

 

Informationen für Erwachsene

Die Website bietet auch begleitende Basis-Informationen und didaktisches Material für Erwachsene, insbesondere für Eltern sowie für Lehrerinnen und Lehrer.

 

Zielgruppen:

  • Mädchen und Burschen ab 10 Jahren
  • Pädagogische Fachkräfte aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe
  • Pädagogische und psychologische Fachkräfte von Schulen
  • Eltern dieser Mädchen und Burschen
  • Von Gewalt betroffene Frauen und Mütter

Die Webpräsenz dient auch der Prävention von häuslicher Gewalt und verfolgt folgende Ziele:

  • Information über häusliche Gewalt
  • Unterstützung der Anti-Gewaltarbeit insbesondere bei
    • der Stärkung von Mädchen und Burschen gegen Gewalt
    • der Weiterbildung der pädagogischen Fachkräfte
    • der Elternbildung und Unterstützung von Eltern
    • der Stärkung von gewaltbetroffenen Frauen und Müttern

Inhalte der Homepage:

  • Hintergrundinformationen zu häuslicher Gewalt und zum Hilfesystem
  • Kontaktinformationen für Institutionen des Hilfesystems rund um häusliche Gewalt
  • Trickfilme zu Szenarien über häusliche Gewalt

 

Die Website wurde 2008 ursprünglich für die Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen – BIG e.V. konzipiert und realisiert. Sie durfte mit freundlicher Genehmigung von BIG e.V. vom Verein AÖF für Österreich adaptiert werden. Der Verein AÖF bedankt sich bei BIG Berlin e.V. für die ideelle sowie beim Mobilfunkunternehmen Orange für die finanzielle Unterstützung.

www.gewalt-ist-nie-ok.at

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein