News:

Artikel zur Ringvorlesung 2017: „Schritte aus der Gewalt“

.

Die Zeitschrift „Kriminalpolizei“ brachte in Ihrer Ausgabe April/Mai 2018 einen ausführlichen Rückblick auf die letztjährige Ringvorlesung "Eine von fünf" und die Inhalte einzelner Vorlesungstermine: Link zum Artikel Hier der Artikel zum...

Weiterlesen

Aktion der Allianz Gewaltfrei leben: 21 mal so viel für Gewaltschutz!

.

"21 mal so viel für Gewaltschutz!"Alle Fakten zur Aktion der Allianz Gewaltfrei leben Die Allianz "Gewaltfrei leben" macht sich für eine Erhöhung der Gelder für Frauen- und Gleichstellungsagenden stark. Ihre Forderung:...

Weiterlesen

5. Margaretner Frauenpreis an Verein AÖF verliehen

.

Am Mittwoch Abend wurde der Margaretner Frauenpreis offiziell dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser AÖF verliehen Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery überreichte gestern Abend im Zuge des 19. Margaretner Frauentages den 5. Margaretner...

Weiterlesen

Frauenhausbewegung in Österreich – 40 Jahre „Erfolgsstory“ als Dokumentarfilm

.

Frauenhausbewegung in Österreich – 40 Jahre „Erfolgsstory“ als Dokumentarfilm Im Jubiläumsjahr 2018 feiern die autonomen österreichischen Frauenhäuser mit der Film-Dokumentation „40 Jahre Österreichische Frauenhausbewegung – Zufluchtsort, Betreuung, Versorgung“ (Arbeitstitel) ihre Notwendigkeit...

Weiterlesen

Interdisziplinäre Ring-VO: Sexuelle Gewalt – von der ‚Moderne‘ zur Gegenwart

.

Im kommenden Sommersemester 2018 wird an der Universität Wien die interdisziplinäre Ringvorlesung „Sexuelle Gewalt – von der ‚Moderne‘ zur Gegenwart“ angeboten. Dank Online-Kampagnen wie #MeToo wird über sexuelle Gewalt derzeit wieder...

Weiterlesen

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

WAVEmember 400px

Wunschzettel der AÖF-Frauenhäuser

Die Aktion "Wunschzettel der AÖF-Frauenhäuser" wurde ursprünglich zur Weihnachtszeit entwickelt um Menschen, die in einem der 15 AÖF-Frauenhäuser leben müssen, Freude zu bereiten und auch die Einrichtungen zu unterstützen. Mittlerweile entwickelte sich daraus eine ganzjährig zugängliche Homepage, auf der Wünsche und Benötigtes veröffentlicht sind, um das Schenken zu erleichtern und konkreter zu gestalten.Geschenkspaket

Ziel der Aktion "Wunschzettel der AÖF-Frauenhäuser" ist es, vor allem in der Weihnachtszeit Wünsche von Kindern und Frauen zu veröffentlichen, die von physischer oder psychischer Gewalt betroffen sind und die Feiertage in Frauenschutzeinrichtungen in Österreich verbringen, um ihnen mit einem Weihnachtspäckchen etwas Freude zu bereiten und damit den Aufenthalt im Frauenhaus ein kleines Stück schöner zu gestalten.

Aber auch für den Alltag im Frauenhaus dringend Benötigtes findet sich in den Auflistungen. Die AÖF-Frauenhäuser und Zufluchtswohnungen können Sie einzeln beschenken: einen Überblick über die, in die Wunschzettel-Aktion eingebundenen AÖF-Frauenhäuser nach Bundeländern geordnet finden Sie unter folgendem Link: Wunschlisten und Kontakdaten

Die gesammelten Wünsche alphabetisch sortiert und die Kontaktdaten zu den jeweiligen Frauenhäusern finden Sie unter folgendem Link: Wünsche nach Sichworten sortiert

Vielen Dank für Ihre Spende!

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein