News:

Laptop-Spende für die Frauenhäuser: Herzlichen Dank!

.

Foto-Credit: Verein AÖF Frauenhäuser sind wichtiger denn je, denn Gewalt an Frauen hat ein alarmierendes Ausmaß angenommen. Immer mehr Frauen leben in Hochrisikosituationen und müssen um ihr Leben bangen, die Femizide...

Weiterlesen

The future is human: Prominente Frauen sammeln für die autonomen Frauenhäuser

.

NEIN ZU GEWALT GEGEN FRAUENProminente Frauen erheben die Stimme und sammeln für autonome Frauenhäuser Gemeinsam mit einer Runde prominenter Frauen hat Offisy-Gründerin Stefanie Schauer einen Scheck in der Höhe von 4.000...

Weiterlesen

Gratulation! Das Frauenhaus Linz wird 40

.

     Dieses Jahr feiert das Frauenhaus Linz sein 40-jähriges Bestehen. Seit vier Jahrzehnten bietet das Linzer Frauenhaus Schutz, Sicherheit und Perspektive für Frauen und ihre Kinder. Partnergewalt war in den...

Weiterlesen

bonprix unterstützt den Verein AÖF mit 15.000 Euro

.

   Foto-Credit: Jacqueline Godany, APA, für bonprix Anlässlich des 15-jährigen Firmenjubiläums unterstützt bonprix Österreich den AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser! Das Geld fließt in Projekte in der Gewaltprävention und im Opferschutz...

Weiterlesen

Oster-Spendenaktion von BILLA PLUS für die Frauenhäuser

.

Der AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser bedankt sich sehr herzlich bei Frau Barbara Buchwitz, Herrn Gantulga Pureo Ochir und Herrn William Rossen – im Bild mit AÖF-Geschäftsführerin Maria Rösslhumer...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

Femizide

Mutmaßliche Femizide und Mordversuche 2022 laut Medienberichten

Die Morde an Frauen in Österreich stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an – von 2014 bis 2018 haben sich die Morde an Frauen verdoppelt.

Liste mutmaßliche Femzide 2022 laut Medienberichten (PDF)

Liste mutmaßliche Mordversuche und schwere Gewalt an Frauen 2022 (PDF)

Femizide in Österreich 2019-2021

 Datum         Morde                     Mordversuche / Schwere Gewalt

 26.9.

2022

 27  24

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

Ehrenamtliche Mitarbeit und Praktikum

 
Ehrenamtliche Mitarbeit:

Für unser Nachbarschaftsprojekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ https://www.aoef.at/index.php/aktuelle/nachbarschaftsprojekt-stop suchen wir laufend ehrenamtliche MitarbeiterInnen, für motivierende Verteilaktionen im öffentlichen Bereich sowie aktivierende Befragungen in der "unmittelbaren Nachbarschaft" - Aktionsraum ist der 5. Wiener Gemeindebezirk (Margareten).

Voraussetzung wäre vor allem eine gewisse Bereitschaft zur persönlichen Kontaktaufnahme und  Freude am Gespräch mit (noch) fremden Menschen.

Wenn Sie unser Team unterstützen möchten, schicken Sie uns bitte ein E-Mail mit Lebenslauf bzw. kurzer Beschreibung Ihrer Person und bisherigen Tätigkeiten. Wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Frau Christina Kopf

 

Praktikum und Projekt-Mitarbeit:   
(bis Ende November 2022 können wir leider keine weiteren Praktikumsplätze anbieten)

In der Informationsstelle des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) freuen wir uns generell über engagierte Frauen und Studentinnen, die bei uns ehrenamtlich mitarbeiten bzw. ein Praktikum absolvieren möchten. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können wir jedoch derzeit keine finanzielle Vergütung anbieten.

Gefragt ist die Mithilfe in folgenden Arbeitsfeldern:

Mitarbeit bei EU-Projekten, Übersetzungen ins Englische (sehr gute Englisch-Kentnisse!), Adressrecherche und Betreuung unserer Adress-Datenbank, Mitarbeit bei der Kampagne 16 Tage gegen Gewalt, Koordination und Betreuung des 16-Tage-Eventkalenders im feministischen Umfeld der einschlägigen Vereins- und NGO-Szene, Betreuung unseres Facebook-Auftritts, Projektmitarbeit bei Österreichischen Projekten.

Sind Sie ambitioniert in einem der angeführten Arbeitsfelder mitzuarbeiten?
Haben Sie Interesse uns über einen Zeitraum von wenigstens 2 Monaten an 1-3 Tagen pro Woche zu unterstützen?

Dann schicken Sie uns bitte ein E-Mail mit kurzer Beschreibung Ihrer Person, Angabe ihres Studiums oder bisherigen Tätigkeiten und Angabe wieviel Stunden pro Woche, ab wann und bis wann Sie uns unterstützen möchten an folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Wir vereinbaren dann gerne einen Termin und freuen uns schon jetzt auf ein Gespräch mit Ihnen!


HandwerkerIn (ehrenamtlich):

Derzeit suchen wir eine/n geschickte/n HandwerkerIn für verschiedene Reparaturen und Ausbesserungsarbeiten im Büro: Möbelreparaturen, Malerarbeiten, Ausbesserungen an Wänden, Türen die nicht mehr gut schließen, einfache Installateur-Arbeiten (WC-Spülkasten), gelegentlich ein neues Möbelstück zusammenzubauen, etc.. Wenn der/diejenige ein Auto hätte, wäre es von Vorteil aber nicht Voraussetzung.

Wenn Sie uns gerne regelmäßig (2-4 Stunden pro Woche) oder auch nur gelegentlich ehramtlich unterstützen möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 01 / 544 08 20. Wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BKA Logo srgb      Logo MA57 Frauenservice StadtWien