News:

Einnahmen des lässigsten Neujahrskonzertes 2019 gehen an den AÖF

.

Die wunderbare Familie Lässig bereitet uns gleich zu Jahresbeginn große Freude und gibt wichtige Rückenstärkung für unser hartnäckiges Engagement gegen häusliche Gewalt. Leider steigt die Gewalt gegen Frauen an, umso...

Weiterlesen

"Home Sweet Home" vermittelt eine Vorstellung über 40 Jahre Frauenhaus…

.

Weil für viele Frauen und Kinder ihr eigenes Zuhause der gefährlichste Ort ist, engagiert sich die Frauenhausbewegung in Österreich seit nunmehr 40 Jahren – mit keinem Ende in Sicht. Die...

Weiterlesen

Freude schenken mit der Aktion Wunschzettel der AÖF-Frauenhäuser 2018

.

Spenden gegen Gewalt geht  zu Weihnachten auf direktestem Weg: Mit Möbeln, Kleidung, Hygieneartikeln, Spielzeug, Gutscheinen oder Bargeld erfüllen die ÖsterreicherInnen kleine Wünsche gewaltbetroffener Familien, die Weihnachten aus Sicherheitsgründen im Frauenhaus...

Weiterlesen

Rückblick Pressekonferenz zur Ringvorlesung "Eine von fünf" 2018

.

Die Volksanwaltschaft, das Zentrum für Gerichtsmedizin und der Verein AÖF luden am 20. November 2018 zur Pressekonferenz zur diesjährigen Ringvorlesung Eine von fünf in die Volksanwaltschaft. In diesm Jahr organisiert der...

Weiterlesen

Pressekonferenz zur Ringvorlesung "Eine von fünf" am 20.11.2018

.

Pressekonferenz zur Ringvorlesung Eine von fünf: "Mehr Prävention gegen Gewalt an Frauen und Kindern" am 20.11. 2018 „Es ist höchste Zeit zu handeln!“ – Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram linkedin 128Button für Youtube

 

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

PA 10.04.2018 Einladung zur Pressekonferenz der Allianz „Gewaltfrei leben“ am 13.04.2018

Allianz Gewaltfrei leben Logo 500

Einladung zur Pressekonferenz der Allianz „Gewaltfrei leben“ am 13.04.2018

Wien (OTS) - Anlässlich der aktuellen Budgetverhandlungen lädt die Allianz "Gewaltfrei leben" am Freitag, 13. April 2018 um 09:30 Uhr zu einer Pressekonferenz mit:

• Ulrike Lunacek (ehem. Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Schirmherrin der Allianz „Gewaltfrei leben“)
• Lena Jäger (Sprecherin des Frauen*volksbegehrens, Mitglied in der Allianz „Gewaltfrei leben“)
• Maria Rösslhumer (Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser, Mitglied in der Allianz „Gewaltfrei leben“)
• Ursula Kussyk (Leiterin Verein Notruf – Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen, Mitglied in der Allianz „Gewaltfrei leben“)

Gewalt an Frauen in all ihrer Unterschiedlichkeit ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Gewaltschutz und Gleichstellung sollten deshalb grundlegende politische Ziel sein. Im derzeit diskutierten Budgetentwurf werden allerdings weder Gewaltschutz noch Gleichstellung adäquat berücksichtigt. Nur 10 Millionen Euro investiert der Bund in Gleichstellungs- und Gewaltschutzagenden, das sind nicht einmal 1,14 Euro pro Österreicher*in – und das, obwohl Österreich seit September 2017 einen neuen Handlungsauftrag im Bereich Gewaltschutz hat: Österreich ist durch die Istanbul-Konvention verpflichtet, die Empfehlungen des Europarats-Expertinnenkomittees (GREVIO) umzusetzen.

PK "Gewaltfrei leben"

Datum: 13.04.2018, 09:30 Uhr
Ort: Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser, Bacherplatz 10/4, 1050 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:
Mag.a Maria Rösslhumer
Allianz "Gewaltfrei leben" und Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser – AÖF
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0664 793 07 89
http://gewaltfreileben.at
http://www.aoef.at

 

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein