News:

Pressekonferenz am 18. Juni 2019: Was wir von der neuen Regierung erwarten

.

Armutskonferenz - gemeinsame Pressekonferenz Sukzessive ernstzunehmende Umsetzung einer echten Gleichstellungspolitik, einer wirksamen Gewaltprävention sowie eine starke Investition in die soziale Sicherheit von Frauen und Kindern.   Die Dachorganisation AÖF und die Autonomen Österreichischen...

Weiterlesen

Film „Unsichtbare Gewalt an älteren Frauen“ (Schrittweise - Folge 4)

.

Sozialministerium setzt weitere Maßnahmen gegen Gewalt an älteren MenschenAnlässlich des "Internationalen Tages gegen Gewalt an älteren Menschen" (World Elder Abuse Awareness Day) am 15. Juni stellte das Sozialministerium eine weitere...

Weiterlesen

Gewalt ist nie ok – keinem Menschen gegenüber

.

Egal welchen Alters, welchen Geschlechts oder welcher Kultur – Gewalt unter Menschen ist nie ok. Nein sagen hingegen sehr. Der AÖF-Verein bietet neben der österreichweiten telefonischen Beratung bei der Frauenhelpline...

Weiterlesen

SOLARJET ist HELLWACH bei Gewalt an Frauen

.

Der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser freut sich sehr über eine Kooperation mit der österreichischen Rock/Pop Band SOLARJET – mit ihrer neuen Single „HELLWACH“ setzt die Band ein starkes...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

Publikation zur Ringvorlesung "Eine von fünf" erschienen

Cover Publikation Eine von fuenf 2016

Eine von Fünf – Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen

Ende November ist im Verlag Edition Ausblick der Sammelband „Eine von Fünf – Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen“ erschienen. Vortragende der Ringvorlesung „Eine von fünf“ 2016 beleuchten in ihren Beiträgen ernüchternde und erschütternde Fakten der Realität in Österreich, aber auch die Möglichkeiten, diese Verhältnisse zu verändern.

Alljährlich veranstalten das Zentrum für Gerichtsmedizin der Medizinischen Universität Wien, der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) und die Volksanwaltschaft gemeinsam eine Ringvorlesung zum Thema „Gewalt gegen Frauen“.

Die Vorlesungsreihe findet von Ende November bis Mitte Dezember im Rahmen der internationalen Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ statt. Zielgruppe sind Studierende verschiedener Fachrichtungen sowie auch in Gesundheitsberufen Tätige.

Gewalt geschieht tagtäglich in allen Lebenslagen und ‐bereichen. Eine Möglichkeit, die Gewaltspirale nachhaltig zu unterbrechen, ist das Erkennen der eigentlichen Ursachen der Leiden durch Fachkräfte im Gesundheits- und medizinischen Bereich, die die Opfer darauf sensibel ansprechen, fachgerecht versorgen und an spezialisierte Unterstützungseinrichtungen bzw. an die Polizei weitervermitteln.

Der Vorlesungstitel „Eine von fünf“ stellt den inhaltlichen Bezug zur Tatsache her, dass jede fünfte in Österreich lebende Frau körperlicher und/oder sexualisierter Gewalt ausgesetzt ist. Die Lehrveranstaltung bietet allen Hörerinnen und Hörern die Möglichkeit sich mit der Gewaltproblematik aus unterschiedlichen Perspektiven intensiv auseinanderzusetzen, wodurch eine Verbesserung der Versorgung von Gewaltopfern erreicht werden kann.

Um die Vorlesungsinhalte aus dem Jahr 2016 für möglichst viele Interessierte zugänglich zu machen, wurden die Vorträge in diesem Sammelband zusammengefasst.

Download Ankündigungsflyer

Details zum Buch:
Andrea Berzlanovich, Gertrude Brinek, Maria Rösslhumer (Hrsg.)
EINE VON FÜNF
Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen
Eine Publikation der Volksanwaltschaft
ca. 240 Seiten, broschiert
Euro 19,90
ISBN 978‐3‐903798‐63‐2
Edition Ausblick Wien ‐ Saarbrücken 2017

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein