News:

Einnahmen des lässigsten Neujahrskonzertes 2019 gehen an den AÖF

.

Die wunderbare Familie Lässig bereitet uns gleich zu Jahresbeginn große Freude und gibt wichtige Rückenstärkung für unser hartnäckiges Engagement gegen häusliche Gewalt. Leider steigt die Gewalt gegen Frauen an, umso...

Weiterlesen

"Home Sweet Home" vermittelt eine Vorstellung über 40 Jahre Frauenhaus…

.

Weil für viele Frauen und Kinder ihr eigenes Zuhause der gefährlichste Ort ist, engagiert sich die Frauenhausbewegung in Österreich seit nunmehr 40 Jahren – mit keinem Ende in Sicht. Die...

Weiterlesen

Freude schenken mit der Aktion Wunschzettel der AÖF-Frauenhäuser 2018

.

Spenden gegen Gewalt geht  zu Weihnachten auf direktestem Weg: Mit Möbeln, Kleidung, Hygieneartikeln, Spielzeug, Gutscheinen oder Bargeld erfüllen die ÖsterreicherInnen kleine Wünsche gewaltbetroffener Familien, die Weihnachten aus Sicherheitsgründen im Frauenhaus...

Weiterlesen

Rückblick Pressekonferenz zur Ringvorlesung "Eine von fünf" 2018

.

Die Volksanwaltschaft, das Zentrum für Gerichtsmedizin und der Verein AÖF luden am 20. November 2018 zur Pressekonferenz zur diesjährigen Ringvorlesung Eine von fünf in die Volksanwaltschaft. In diesm Jahr organisiert der...

Weiterlesen

Pressekonferenz zur Ringvorlesung "Eine von fünf" am 20.11.2018

.

Pressekonferenz zur Ringvorlesung Eine von fünf: "Mehr Prävention gegen Gewalt an Frauen und Kindern" am 20.11. 2018 „Es ist höchste Zeit zu handeln!“ – Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram linkedin 128Button für Youtube

 

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

Kooperation zwischen AÖF und AKIS geplant

Am 9. August wurde an 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der AKIS-Maria Rösslhumer am Podium bei der AKIS-Zertifikatsübergabe Integrationskurse feierlich ein Abschluß-Zertifikat überreicht. Maria Rösslhumer war ebenfalls am Podium und sprach anerkennende Worte aus.

Seit seiner Gründung im April 2017 bis Juli 2017 hat das AKIS Beratungs- und Integrationszentrum bereits für 900 Personen Integrations- und Deutschkurse durchgeführt. Besonders stolz ist der Direktor des Zentrums, Mir Ghousuddin, dass die Hälfte der TeilnehmerInnen Frauen waren. Wobei es für die AÖF mindestens ebenso wichtig ist Männer über die Gesetze, Rechte und Pflichten in Österreich zu informieren.

Maria bei AKIS-Zertifikatsübergabe

Das AKIS Beratungs- und Integrationszentrum ging hervor aus dem bereits 1995 gegründeten afghanischen Kulturverein AKIS (Verein für Afghanische Kultur, Integration und Solidarität in Österreich). Die Schwerpunkte des Zentrums sind die Lehre um die Integration in Österreich sowie Beratung mit dem Fokus auf positiven Abschluß des Asylverfahrens. In den Integrationskursen geht es vor allen Dingen darum, die österreichischen Gepflogenheiten kennenzulernen. Für kommenden Herbst ist nun auch eine enge Kooperation zwischen AKIS und AÖF geplant, bei der Workshops und Informationsveranstaltungen zu den Themen Gewalt in der Familie, Gewalt an Frauen und Kindern sowie Frauen- und Menschenrechten stattfinden sollen. Über Details zu den geplanten Workshops werden wir im Herbst berichten.

 

Fotograf: Farshed GHORWALL

 

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein