News:

Übersetzung NGO-GREVIO-Bericht ins Deutsche

.

NGO-GREVIO-Bericht nun ins Deutsche übersetzt Unter der Koordination der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie und des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser – AÖF verfassten 2016 30 Opferschutz- und Frauenrechtsorganisationen gemeinsam...

Weiterlesen

Kooperation zwischen AÖF und AKIS geplant

.

Am 9. August wurde an 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der AKIS- Integrationskurse feierlich ein Abschluß-Zertifikat überreicht. Maria Rösslhumer war ebenfalls am Podium und sprach anerkennende Worte aus. Seit seiner Gründung im...

Weiterlesen

35 Jahre Frauenhaus Linz und 25 Jahre Frauenh…

.

            Herzliche Gratulation zu 35 Jahren Frauenhaus Linz und 25 Jahren Frauenhaus Steyr! Dieses Jahr feiern das Frauenhaus Linz (gegründet 1982) sein 35jähriges und das Frauenhaus Steyr (gegründet 1992) sein 25jähriges Bestehen. Stolz...

Weiterlesen

SAVE THE DATE: 21.9.2017 – HELLWACH. Die lang…

.

Am 21. September findet jährlich weltweit der Internationale Tag des Friedens statt. Gewaltfrei und in Frieden zu leben ist ein Menschenrecht. Das nimmt das internationale Netzwerk WAVE – Women against...

Weiterlesen

EU-Projekt RESPONSE – Multi-institutionelle V…

.

Ziel ist es, die Zahl der betroffenen Patientinnen, die sich medizinischem Personal anvertrauen und daraufhin an Opferschutzeinrichtungen weitervermittelt werden können, zu erhöhen Forschungsergebnisse zeigen, dass Frauen, die Betroffene von geschlechterbasierter Gewalt...

Weiterlesen

Facebook

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

 

 

Informationsmaterial

www.gewalt-ist-nie-ok.at -
ab jetzt sind Plakate und Freecards auf Anfrage kostenlos erhältlich!
8 Comic-Gesichter mit Sprechblasen
Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser stellt Kindern und Jugendlichen, Hilfe und Unterstützung gegen häusliche Gewalt online zur Verfügung. Kinder sind immer betroffen, wenn Gewalt in der Familie vorkommt – sei es durch direkte Gewaltausübung oder durch miterlebte Gewalt.

Bitte schicken Sie für die Bestellung eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bestellen Sie das Material in unserem Info-Shop!

Weiterlesen ...

Frühere News-Beiträge

Gerne können Sie in unserem Archiv nach ehemaligen News-Beiträge suchen oder einfach schmökern.

Dafür folgen Sie bitte dem Link zur alten Homepage.

Die alte Homepage öffnet in einem neuen Fenster. Dadurch können Sie jederzeit zurück auf die aktuelle Website wechseln.

Programm der Ringvorlesung "Eine von fünf" jetzt online

implement_logo.jpgSchwerpunkt 2016: Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen

Veranstaltet in Kooperation mit dem Department für Gerichtsmedizin und der Volksanwaltschaft

Bereits zum siebten Mal organisiert der Verein AÖF gemeinsam mit Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich vom Department für Gerichtsmedizin der MedUni Wien die interdisziplinäre Ringvorlesung "Eine von fünf" als Beitrag zu internationalen Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen".

2016 wird "Eine von fünf" erstmals in Kooperation mit der Volksanwaltschaft abgehalten. Der Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen steht dabei iim Fokus.

Alle Interessierten, ob Studierende oder bereits im Beruf Stehende, sind dazu eingeladen, teilzunehmen.

Das Programm steht ab jetzt zur Verfügung: Programm

Weitere Informationen zu "Eine von fünf" finden Sie hier: Eine von fünf

Pressegespräch zur Ringvorlesung "Eine von fünf"

implement_logo.jpgVolksanwaltschaft, Department für Gerichtsmedizin und Verein AÖF haben am 21. September 2016 zum Pressegespräch in die Volksanwaltschaft eingeladen.

Bereits zum siebten Mal organisiert der Verein AÖF gemeinsam mit Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich vom Department für Gerichtsmedizin der MedUni Wien die interdisziplinäre Ringvorlesung "Eine von fünf" als Beitrag zu internationalen Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen". 2016 ist auch die Volksanwaltschaft mit an Board. Gemeinsam wird ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt.                                                                                                                          Foto: Volksanwaltschaft

Volksanwältin Dr.in Gertrude Brinek, Mag.a Maria Rösslhumer vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) und Lehrveranstaltungsleiterin des Departments für Gerichtsmedizin Wien Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich haben beim Pressegespräch Strategien zum Gewaltschutz für Frauen vorgestellt und einen ersten Einblick in die Inhalte der Lehrveranstaltung gegeben.

Die Presseunterlage mit Dokumentationsbogen können Sie hier nachlesen: Presseunterlage "Eine von fünf"

Weitere Informationen zu "Eine von fünf" finden Sie hier: Eine von fünf

Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung am 24.11.2016 in der Volksanwaltschaft finden Sie hier: Auftaktveranstaltung "Eine von fünf"

www.meduniwien.ac.at/hp/gerichtsmedizin

www.volksanwaltschaft.gv.at

Weiterlesen ...

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein