News:

40 Jahre – 40 Statements Teil 2: 30 Jahre Verein AÖF

.

Anlässlich des Jubiläums 40 Jahre Frauenhausbewegung in Österreich startete der Verein AÖF im Jänner 2018 die Bewusstseinskampagne 40 Jahre – 40 Statements mit 40 kompakten Informationen zum Thema Geschichte und...

Weiterlesen

Start der Kampagne "40 Jahre – 40 Statements"

.

Anlässlich des Jubiläums 40 Jahre Frauenhausbewegung in Österreich startet der Verein AÖF die Bewusstseinskampagne 40 Jahre – 40 Statements mit 40 kompakten Informationen zum Thema Geschichte und Bedeutung der Frauenhäuser...

Weiterlesen

Wir trauern um Teresa Lugstein

.

Teresa Lugstein ist für viele vollkommen unerwartet und überraschend sehr jung mit 51 Jahren am 22. Dezember 2017 sehr friedlich in eine andere Welt gereist. Sie war eine unglaublich starke...

Weiterlesen

Spendenparlament unterstützt AÖF-Projekt für gewaltbetroffene ältere Frauen

.

Das Wiener Spendenparlament unterstützt das AÖF-Projekt „Arbeiten mit Gesundheitseinrichtungen zur Unterstützung von gewaltbetroffenen älteren Frauen“. Das Wiener Spendenparlament – Stimmen gegen Armut unterstützt Projekte in Wien und Umgebung, die sich für...

Weiterlesen

Publikation zur Ringvorlesung "Eine von fünf" erschienen

.

Eine von Fünf – Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen Ende November ist im Verlag Edition Ausblick der Sammelband „Eine von Fünf – Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen“ erschienen. Vortragende...

Weiterlesen

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

 

 

Internationaler Frauentag 2014

Gewalt macht krankLogo der Urania in WienLogo des Vereins autonome österreichische Frauenhäuser

Medizinische Versorgung von gewaltbetroffenen Frauen

Vorträge, Podiumsdiskussion und Film

Eine Kooperation des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser, AÖF und der VHS Wiener Urania

am Sa, den 8. März 2014, 16.00-20.00, VHS Wiener Urania, Klubsaal, Mittlerer Saal

Eintritt frei!

Begrüßung: 
Mag.a Brigitte Neichl, Programm-Managerin VHS Wiener Urania

Eröffnung:    RR BSI a.D. Dipl.-Päd. Elfriede Preschern
                       Vizepräsidentin des Fördervereins der VHS Wiener Urania
                       und
                       Mag.a Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins AÖF

Moderation: Mag.a Maria Rösslhumer

Viele Erhebungen weisen darauf hin, dass Gewalt gegen Frauen eines der weltweit größten Gesundheitsrisiken ist und dass die Zahl der betroffenen Frauen sehr hoch ist. Laut jüngster Studie der WHO wird jede dritte Frauen Opfer physischer und sexueller Gewalt. Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte kommen meist zuerst mit Betroffenen in Kontakt, daher nehmen sie eine Schlüsselstellung ein. Krankenanstalten in Österreich sind gesetzlich verpflichtet, Opferschutzgruppen für von Gewalt betroffene Menschen einzurichten. Sie sind beauftragt, Gewaltbetroffene bestmöglich zu betreuen, Gewalt früh zu erkennen und die medizinische Berufsgruppe über häusliche Gewalt und deren Auswirkungen zu informieren. Welche Möglichkeiten und Rechte Frauen früher und heute haben, darüber berichten die beiden Vortragenden. Der Film „Schrittweise. Wege aus der Gewalt. Medizinische Versorgung von gewaltbetroffenen Frauen“ zeigt anhand von drei Geschichten, welche Hilfestellungen es durch das Gesundheitssystem geben soll und kann. Anschließend wird über die Situation in der Praxis berichtet und diskutiert.

Weiterlesen ...

One Billion Rising for Justice - Vienna 2014

Am 14. Februar 2014, um 17 Uhr Kundgebung vorm ParlamentV-Day Logo

One Billion Rising (Eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Die „Milliarde“ steht für die statistische Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden. Bereits seit 15 Jahren ist der 14. Februar nicht nur Valentinstag, sondern auch V-Day. V-Day ist auch eine globale Bewegung, die von der New Yorker Künstlerin Eve Ensler ins Leben gerufen wurde.

Am 14.2.2013 gingen weltweit abertausende Menschen aus 205 Ländern und mehr als 5000 Organisationen auf die Straßen, um singend und tanzend für ein friedliches Miteinander einzutreten.
Auch in Wien fand vor dem Parlament eine Kundgebung statt.

Im Jahr 2014 soll die erfolgreiche Demonstration am 14. Februar 2014 um 17.00 wieder vor dem Parlament stattfinden.
Das Video von 2013:
http://www.youtube.com/watch?v=_L6CtKv34ak

Die Facebook Veranstaltung dazu:
https://www.facebook.com/events/723662497646355/?source=1

Am Mittwoch, den 12.2.2014 um 10 Uhr fand die PRESSEKONFERENZ im Presseklub Concordia statt.

Weiterlesen ...

Spenden, die helfen!

Weihnachts-Charity für Frauenhäuser

rote WeihnachtskugelnEngagierte Partnerinnen und Partner des Vereins AÖF bereiteten den Frauen und Kindern in den Frauenhäusern eine besondere Weihnachtsfreude: Sie spendeten Weihnachten 2013 für die Frauenhäuser.

Wir bedanken uns herzlich!

 

Weiterlesen ...

Weihnachtsaktion: Wunschzettel der Frauenhäuser

Bereiten Sie eine Weihnachtsfreude!

Wenn Sie den Frauen und Kindern, die während der Feiertage in einem Frauenhaus Schutz und Unterkunft suchen müssen, eine Freude bereiten wollen, finden Sie von Spendenkonto und Kontodaten bis hin zu den Wunschlisten der Frauenhäuser in Ihrer Nähe alle Informationen auf der Website Wunschzettel der Frauenhäuser: www.wunschzettel.aoef.at 

 

Weiterlesen ...

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein