News:

EU-Projekt RESPONSE – Multi-institutionelle V…

.

EU-Projekt RESPONSE – Multi-institutionelle Verantwortung im Frauengesundheitsbereich bei Verdacht auf geschlechterbasierter Gewalt bei schwangeren Frauen und Müttern

Ziel ist es, die Zahl der betroffenen Patientinnen, die sich medizinischem Personal anvertrauen und daraufhin an Opferschutzeinrichtungen weitervermittelt werden können, zu erhöhen Forschungsergebnisse zeigen, dass Frauen, die Betroffene von geschlechterbasierter Gewalt...

Weiterlesen

Handbuch zur Prävention geschlechtsbasierter …

.

Handbuch zur Prävention geschlechtsbasierter Gewalt in der Flüchtlingsbetreuung

Neuer Leitfaden "Gemeinsam Gewaltfrei" der Johanniter-Flüchtlingshilfe Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser setzt sich für alle Frauen ein, die auf der Flucht vor jeglicher Form von Gewalt sind, egal ob im familiären...

Weiterlesen

Internationaler Frauentag: dm setzt sichtbare…

.

Internationaler Frauentag: dm setzt sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Frauenhelpline auf dm Taschentücherndm setzt sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen dm drogerie markt setzt ein klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen: Auf allen losen Taschentüchern der dm Marke Soft &...

Weiterlesen

Die Mindestsicherung hilft gewaltbetroffenen …

.

Die Mindestsicherung hilft gewaltbetroffenen Frauen

Ökonomische Absicherung ist Grundvoraussetzung für den Weg aus einer Gewaltbeziehung Derzeit leitet die Armutskonferenz die Initiative #abersicher für eine bessere Mindestsicherung mit weniger Armut. Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser – AÖF...

Weiterlesen

EU-Projekt WHOSEFVA - Arbeiten mit Gesundheit…

.

EU-Projekt WHOSEFVA - Arbeiten mit Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen zur Unterstützung von gewaltbetroffenen älteren Frauen

Ziel ist es, Gewalt an ältereren Frauen rascher zu erkennen und sie entsprechend zu unterstützen Gewalt an älteren Menschen ist ein weltweites Problem, das mit Menschenrechten, Geschlechtergerechtigkeit, häuslicher Gewalt und Überalterung...

Weiterlesen

Facebook

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

 

 

One Billion Rising Vienna 2016

Motto 2016: „Frauen auf der Flucht - die Flucht vor Gewalt ist überall“Logo One Billion Rising

Wann: Sonntag, 14.02.2016, ab 14:30 Uhr
Wo: vor dem Parlament bzw. ab ca. 17:00 Uhr im TQW (Studio1)

Programm:

Moderatorin Elisa Ludwig

14:30 Eröffnung mit dem Chor Gegenstimmen und „WHY?“ von Maria Stern

14:40 Überraschungsgäste

ab 15:15 Musik - Tanz - Gesang

  • DRUM-DANCE-RISE Jam Session
  • Percussion: Bernhard Weiss & Friends (Birgit Rettl, Eva Grassl, Regina Stierschneider, Robert Ladkani, Yelling Goats: Evelyn Rokyta, Georg Kranewitter, Sine Bachkönig, Mario Wessely)
  • Tanz: Achille Acakpo, Cat Monroe Davis, Jules Mekontchou, Mareme Dia, Samuel Ekeh
  • Nigar Hasib – Kehlkopfgesang 

15:35 Eröffnung mit Reden:

  • Vorstellung des Vereins OBRA mit Aiko Kazuko Kurosaki, Ewa Dziedzic, Maria Rösslhumer, Danksagungen
  • Begrüßungsworte von Ulrike Lunacek (Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments) und Sonja Ablinger (Vorsitzende Frauenring)
  • Sandra Frauenberger (Stadträtin, SPÖ)
  • Alev Korun und Helene Jarmer (NR-Abg. GRÜNE)
  • Heidi Ambrosch (Plattform 20.000 Frauen)
  • Julia Okropiridse (Wien Andas)

Gebärdensprachendolmetsch - Delil Yilmaz

15:50 Donauwalzer

16:00 weitere Programmpunkte

  • Martha Labil - Clownin – „Moderation“, Nasenflötenspiel
  • arge blumen – Eva Lepold & Monika Bauer (Kali - Schreiübung)
  • Eman Abdul, Sallam Reem Ali, Nadia Abd Elkhalek – 3 Frauen mit Fluchthintergrund   
  • melamar – (Poetry-Slam)
  • Kameshwari  (in Vertretung von Bhakti Devi) – Indischer Tanz
  • Kitana – Didgeridoo
  • Maren Rahmann & Maria Stern „Die Hälfte der Welt“
  • Amnesty International & Gisela Heredia
  • Morgaine – begleitet von Tjorben
  • Salah Ammo & Peter Gabis
  • Carlota Corte-Real & Jutta Schwarz – Tanz / Sprache
  • 2reen  + Tänzerinnen aus dem TQW Workshop-Spezial
  • EsRap
  • Danksagung, Verabschiedung der Moderatorin

16:30/16:45  „Break the Chain“ und Beginn des getanzten Umzugs zum TQW

 

Programm One Billion Rising Vienna 2016 Afterparty im TQW (Studio1): Beginn ca. 17:30 / 18:00 Uhr

Moderation: Ewa Dziedzic / Corinna Milborn

Dolmetscherin: Bana Haddad

  • Podiumsdiskussion (Dauer 30-45 min.) mit Vertreterin v. Amnesty International, Ulli Weish, Nigar Hasib, Eman Abdul, Sallam Reem Ali, Nadia Abd Elkhalek, Karin Wilfingseder
  • Arge Blumen
  • Shereen Mansour (Performance)
  • Felicitas und Katrin Wölger (Performance)
  • Carlota Corte-Real, Gustavo Petek, Magdalena Knapp-Menzel (Performance)
  • Julischka Stengele (Performance)
  • Camila Rhodi (Video)
  • Nigar Hasib (Kehlkopfgesang, Performance)

Afterparty mit  Buffet ab ca. 20:00 bis 23:00 mit:

  • DJane Kollektive Brunnhilde,
  • 2reen

Künstlerische Leitung: Aiko Kazuko Kurosaki

 

----------------------------------------------------------------------------------------

Termine One Billion Rising in den anderen Bundesländern

----------------------------------------------------------------------------------------

OBR Klagenfurt

Rising 2016: Samstag, 13. Februar 2016 von 10.30 bis 11.30 Uhr vor dem Rathaus

Organisiert wird das vierte OBR Klagenfurt vom Mädchenzentrum Klagenfurt in Kooperation mit dem Büro für Frauen.Chancengleichheit.Generationen der Stadt Klagenfurt.
Kontakt und weitere Infos: Petra Feier, +43 463 50 88 21

Links:www.maedchenzentrum.at/one-billion-rising-revolution-gemeinsam-gegen-gewalt-an-maedchen-und-frauen

OBR Mödling

Rising 2016: Samstag, 13. Februar 2016 um 11.00 Uhr vor dem Mödlinger Rathaus (Schrannenplatz)

Kontakt und weitere Infos: Kristina Riedl, 0664/1595847

Links: OBR Mödling Website: www.obr-moedling.at; OBR Mödling Facebook Seite: www.facebook.com/obrmoedling; Veranstaltung auf Facebook: www.facebook.com/events/1506160716351605

OBR St. Pölten

Rising 2016: Samstag, 13. Februar 2016 von 11.00 bis 12.00 Uhr am Rathausplatz

Kontakt und weitere Infos: Martina Eigelsreiter

Links: Diversity St. Pölten Facebook Seite: www.facebook.com/diversity.stp

OBR Gmunden

Rising 2016: Freitag, 12. Februar 2016 von 17.00 bis 18.00 Uhr am Rathausplatz Gmunden

Kontakt und weitere Infos: Eva-Maria Großmayer-Gurney und Uli Feichtinger

Links: OBR Gmunden Facebook Seite: www.facebook.com/OneBillionRisingGmunden

OBR Linz

Rising 2016 – One Billion Rising als gemeinsame Schülerinnenaktion:
Donnerstag, 11. Februar 2016 von 9.45 bis 10.15 Uhr am Schulzentrum Flötzerweg 88, 4030 Linz. Eröffnung der Aktion durch StR StRin Mag.a Eva Schobesberger.

Kontakt und weitere Infos: Sonja Ablinger

Links: OBR auf der Website der NMS 17, Rennerschule: http://www.nms17-rennerschule.com/projekte-und-veranstaltungen/projekte-u-veranst-2014-15/one-billion-rising/

OBR Kirchdorf an der Krems

Rising 2016: Freitag, 12. Februar 2016 von 16.00 bis 17.00 Uhr vor dem Kirchdorfer Rathaus, Rathauplatz 1, 4560 Kirchdorf

Organisiert wird das zweite OBR Kirchdorf vom Verein BERTA – Beratung für Frauen und Mädchen und der Frauen- und Mädchenberatungsstelle BERTA in Kooperation mit dem Freien Radio B-138 und der Stadt Kirchdorf.

Kontakt und weitere Infos:Frauenberatungsstelle BERTA, +43 7582 / 517 67

Links: Facebook Seite Verein Berta: www.facebook.com/verein.berta; Website Frauenberatung Kirchdorf: www.frauenberatung-kirchdorf.at

OBR Salzburg

Rising 2016: Samstag, 13. Februar 2016 um 14 bis 16.00 Uhr: Platzl – Altstadt – Unipark Nonntal, Ehrenschutz: Bürgermeister Heinz Schaden. Ab 15:20 Uhr Abschlussprogramm im Unipark Nonntal mit flavourama und Musik von Wunderland.

Eine Aktion von und mit:
Frauenbüro der Stadt Salzburg, make it – Büro für Mädchenförderung des Landes Salzburg, dem Referat Frauen Diversität Chancengleichheit des Landes Salzburg, der Arbeiterkammer Salzburg und vielen anderen mehr.

Kontakt und weitere Infos: Teresa Lugstein

Links: OBR Salzburg Facebook Seite: www.facebook.com/OneBillionRisingSalzburg

Steiermark - OBR Hartberg

Rising 2016: Sonntag, 14. Februar 2016 um 11.00 Uhr am Kirchplatz Hartberg.

Organisiert wird One Billion Rising 2016 von der Frauen und Mädchenberatung Hartberg / FMB Frauenberatung.

Kontakt und weitere Infos: Esther Brossmann

Links: FMB Frauenberatung, One Billion Rising 2016: www.frauenberatunghartberg.org/index.php?cmd=s&id=62&fonter=1

OBR Innsbruck

Rising 2016: Montag, 15. Februar 2016 um 15.00 Uhr Annasäule Maria-Theresien-Straße, Innsbruck. Veranstalterin ist auch heuer wieder die Feministische FrauenLesbenVernetzung Tirol.

Kontakt:Angelika Atzinger

Links: OBR Innsbruck Facebook Veranstaltungsseite: www.facebook.com/events/1106234012720562

Facebook-Seite Verein Frauen aus allen Ländern: www.facebook.com/Verein-Frauen-aus-allen-Ländern-144316905645612

OBR Bregenz

Rising 2016: Samstag, 13. Februar 2016 um 11.00 Uhr am Leutbühel

Kostenlose Tanzworkshops:
Kontakt und weitere Infos: Carina Kainz

Links: OBR Bregenz Facebook Seite: www.facebook.com/one.billion.rising.bregenz

Veranstaltung auf Facebook: www.facebook.com/events/1127277153963577

 

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein