News:

Gewalt ist nie ok – keinem Menschen gegenüber

.

Egal welchen Alters, welchen Geschlechts oder welcher Kultur – Gewalt unter Menschen ist nie ok. Nein sagen hingegen sehr. Der AÖF-Verein bietet neben der österreichweiten telefonischen Beratung bei der Frauenhelpline...

Weiterlesen

SOLARJET ist HELLWACH bei Gewalt an Frauen

.

Der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser freut sich sehr über eine Kooperation mit der österreichischen Rock/Pop Band SOLARJET – mit ihrer neuen Single „HELLWACH“ setzt die Band ein starkes...

Weiterlesen

Nachbarschaftsprojekt StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt gestartet

.

Der Verein AÖF – Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser hat mit 1.1.2019 das Nachbarschaftsprojekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ im 5. Bezirk Margareten gestartet.  Am 18. Februar 2019 findet um 9:30 Uhr...

Weiterlesen

Wichtige Information zu Warnzeichen von Gewalt und Täterstrategien

.

Der AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser stellt zahlreiche, regelmäßig aktualisierte Statistiken und Factsheets mit wichtigen Informationen sowie Zahlen und Daten zu Gewalt an Frauen und Mädchen zum Download zur...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

Frauenhelpline gegen Gewalt für gehörlose Menschen barrierefrei zugänglich

Zeichen der GebärdenspracheMittels Relay Service ist die Frauenhelpline nun auch für gehörlose Menschen barrierefrei zugänglich. Das RelayService ist eine seit März 2012 bestehende Telefonvermittlungszentrale für gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen. Ziel dieses Angebotes ist es, Personen, die bisher von der Nutzung des Telefons ausgeschlossen waren, diese Hürde zu nehmen. Die Relayassistentinnen dolmetschen beispielsweise mittels Videochat von deutscher Lautsprache in Österreichische Gebärdensprache (ÖGS), sowie von ÖGS in Lautsprache. Auf diese Weise führen sie Telefonate für den gehörlosen Nutzer/die gehörlose Nutzerin durch.

In einem Gebärdensprachvideo mit Text und Ton erklärt Abg. z. NR. Mag.a Helene Jarmer das Service in Österreichischer Gebärdensprache, wie betroffene Frauen und Mädchen das Service nutzen können
( http://www.oegsbarrierefrei.at/frauenhelpline/ ).

 

Im Rahmen der Kampagne "GewaltFREI leben" wurde eine Kooperation mit dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) initiiert. Die Frauenhelpline gegen Gewalt (0800 222 555) ist nun durch den Einsatz einer ÖGS-kompetenten Relayassistentin barrierefrei zugänglich. Die Gespräche werden mittels Videochat geführt und sind streng vertraulich. Das Service ist kostenlos.

Das Relayservice steht montags bis freitags zwischen 09:00 und 15:00 Uhr (außer Feier- und Fenstertagen) zur Verfügung und ist für kurze Gespräche gedacht.

Weitere Informationen unter: www.relayservice.at und www.frauenhelpline.at/

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein