Mordfälle

Frauenmorde und Mordversuche 2020 laut Medienberichten

Die Morde an Frauen in Österreich stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an – seit 2014 haben sich die Morde an Frauen verdoppelt.

 Datum         Morde                     Mordversuche / Schwere Gewalt
 24.9.2020   17  21

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

Fibel-Vortrag „Wenn sexuelle Gewalt an Frauen Tradition hat“

Datum (Beginn): Dienstag, 26. November 2019
Datum (Ende): Dienstag, 26. November 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 19:30 Uhr

 

 

     

Obwohl die Genitalverstümmelung (FGM) als schwerer Strafbestand geahndet wird, sind Schätzungen der Gesundheitsbehörden zufolge in Österreich jährlich ca. 100 Mädchen und Frauen davon betroffen. Allein in Wien leben rund 1.900 FGM-gefährdete Mädchen und junge Frauen: Sie stammen aus (überwiegend afrikanischen) Gesellschaften, in denen diese Tradition der sexuellen Gewalt an Mädchen bzw. Frauen noch immer weitgehend verbreitet ist. Ihr Risiko, bei Familienbesuchen in der Heimat diesem Gewaltakt unterworfen zu werden, ist daher besonders hoch. Selbst in Österreich können solche grausamen Praktiken an Mädchen aus bestimmten Communities nicht in allen Fällen verhindert werden. Sie leiden in der Folge an verschiedenen akuten Komplikationen mit massiven körperlichen und psychischen Langzeitfolgen. Als erfahrene Beraterin und Expertin wird die Referentin darstellen, wie von FGM betroffene Frauen ihre Lage erleben und wie sie medizinisch sowie psychosozial optimal versorgt werden können.
Referentin:
Bakk. Umyma El-Jelede, abgeschlossenes Medizinstudium in Libyen (allgemeine Chirurgie), Gesundheitsberaterin und Trainerin beim Frauengesundheitszentrum FEM Süd; Schwerpunkt: Gesundheits-beratung für Frauen aus Ländern mit FGM-Tradition; Mitglied des FGM-Expertinnenbeirats; Leiterin von Gesundheitsworkshops für arabisch-sprachige und afrikanische Frauen.

Ort: VHS Landstraße, Hainburger Str. 29, 1030 Wien

Eintritt: 6,- EUR  (Wir bitten Sie, die Eintrittsgebühr entweder online auf www.vhs.at  zu überweisen oder 15 bis 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung am Schalter des Kurssekretariats der Volkshochschule Wien Landstraße zu bezahlen.)

Anmeldung: Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kursnummer 12171030 angeben.

Veranstalter: Verein Fibel; Telefon 01-21 27 664; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Website: www.verein-fibel.at

Eventlink: https://www.vhs.at/de/s?q=12171030

 

 

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BKA Logo srgbBMGF-Logo CMYK web klein   Logo MA57 Frauenservice StadtWien