News:

Artikel zur Ringvorlesung 2017: „Schritte aus der Gewalt“

.

Die Zeitschrift „Kriminalpolizei“ brachte in Ihrer Ausgabe April/Mai 2018 einen ausführlichen Rückblick auf die letztjährige Ringvorlesung "Eine von fünf" und die Inhalte einzelner Vorlesungstermine: Link zum Artikel Hier der Artikel zum...

Weiterlesen

Aktion der Allianz Gewaltfrei leben: 21 mal so viel für Gewaltschutz!

.

"21 mal so viel für Gewaltschutz!"Alle Fakten zur Aktion der Allianz Gewaltfrei leben Die Allianz "Gewaltfrei leben" macht sich für eine Erhöhung der Gelder für Frauen- und Gleichstellungsagenden stark. Ihre Forderung:...

Weiterlesen

5. Margaretner Frauenpreis an Verein AÖF verliehen

.

Am Mittwoch Abend wurde der Margaretner Frauenpreis offiziell dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser AÖF verliehen Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery überreichte gestern Abend im Zuge des 19. Margaretner Frauentages den 5. Margaretner...

Weiterlesen

Frauenhausbewegung in Österreich – 40 Jahre „Erfolgsstory“ als Dokumentarfilm

.

Frauenhausbewegung in Österreich – 40 Jahre „Erfolgsstory“ als Dokumentarfilm Im Jubiläumsjahr 2018 feiern die autonomen österreichischen Frauenhäuser mit der Film-Dokumentation „40 Jahre Österreichische Frauenhausbewegung – Zufluchtsort, Betreuung, Versorgung“ (Arbeitstitel) ihre Notwendigkeit...

Weiterlesen

Interdisziplinäre Ring-VO: Sexuelle Gewalt – von der ‚Moderne‘ zur Gegenwart

.

Im kommenden Sommersemester 2018 wird an der Universität Wien die interdisziplinäre Ringvorlesung „Sexuelle Gewalt – von der ‚Moderne‘ zur Gegenwart“ angeboten. Dank Online-Kampagnen wie #MeToo wird über sexuelle Gewalt derzeit wieder...

Weiterlesen

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

WAVEmember 400px

Ausstellung "Silent Witnesses" in Vöcklabruck

Ausstellung Silent Witnesses in Vöcklabruck

Mit den Silent Witnesses gedenken wir Frauen, die von ihren Partnern oder ehemaligen Partnern ermordet wurden. Jede Figur steht stellvertretend für eine Frau, die in den vergangenen Jahren in Österreich umgebracht wurde. Diese Frauen standen mitten im Leben: Sie hatten Familie, sie hatten Freunde und Freundinnen und sie hatten Träume. Jetzt sind sie für immer stumm. Sie können uns nicht mehr erzählen, was passiert ist. Es liegt an uns, ihre Geschichte nicht zu vergessen und an sie zu erinnern.

Während der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen ist die Ausstellung bis zum 10. Dezember im Foyer des Kankenhauses Vöcklabruck öffentlich zu besichtigen.

Zur Eröffnung am 27.11.2017 sprachen der Bürgermeister von Vöcklabruck Mag. Herbert Brunsteiner, Bezirkshauptmann Dr. Martin Gschwandtner, Landtagsabgeordnete Sabine Promberger, Landtagsabgeordneter Hermann Krenn und der Ärztliche Leiter des Salzkammergut-Klinikums Dr. Tillmann Königswieser. Eine Schulklasse der Don Bosco Schule und zahlreiche Vertreterinnen von Sozialeinrichtungen nahmen teil. Organisatorisch beteiligt sind das Frauenhaus Vöcklabruck, IMPULS - Kinderschutzzentrum und Familienberatung und die Opferschutzgruppe des Salzkammergut-Klinikums.

"Silent Witnesses" ist eine Wanderausstellung. Mehr Informationen zu Entlehnung und Anfragen siehe hier.

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein