News:

Pressekonferenz zur Ringvorlesung "Eine …

.

Die Volksanwaltschaft, das Zentrum für Gerichtsmedizin und der Verein AÖF haben am 28. September 2017 zum Pressegespräch in die Volksanwaltschaft eingeladen. Bereits zum achten Mal organisiert der Verein AÖF gemeinsam mit...

Weiterlesen

Fragebogen an PolitikerInnen zur Beendigung v…

.

Fragebogen an PolitikerInnen zur Beendigung von Gewalt an Frauen und Kindern Am 21. September wird der Internationale Tag des Friedens begangen. Gemeinsam mit dem europäischen Netzwerk WAVE (Women Against Violence Europe)...

Weiterlesen

16 Tage Veranstaltungs-Kalender

.

Planen Sie eine Veranstaltung im Rahmen der 16 Tage? Der Verein AÖF bietet auch 2017 wieder den Online-Veranstaltungskalender für die 16 TAGE GEGEN GEWALT AN FRAUEN (25. November bis 10...

Weiterlesen

Kooperation zwischen AÖF und AKIS geplant

.

Am 9. August wurde an 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der AKIS- Integrationskurse feierlich ein Abschluß-Zertifikat überreicht. Maria Rösslhumer war ebenfalls am Podium und sprach anerkennende Worte aus. Seit seiner Gründung im...

Weiterlesen

Evaluierungsbericht des GREVIO-Komitees zu Ös…

.

Offizieller Evaluierungsbericht des GREVIO-Komitees zu Österreich veröffentlicht Gestern hat die ExpertInnengruppe des Europarats zur Verhinderung von Gewalt an Frauen und häuslicher Gewalt GREVIO (Council of Europe’s Group of Experts on Action...

Weiterlesen

Social Media Links

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

 

 

Premiere: Schneeglöckchen - Ein Kurzfilm

26. September 2014 19:30 Uhr im Haydn KinoAnkündigung Film Schneeglöckchen

In Kooperation mit UNHCR wird der Kurzfilm “Schneeglöckchen” der Regisseurin Jenny Gand am Freitag, 26. Sept. 2014, am Langen Tag der Flucht im Haydn Kino seine Premiere feiern. Nach der Vorführung sind die Besucherinnen und Besucher herzlich dazu eingeladen, an einem Publikumsgespräch zum Film, moderiert von Irene Brickner (Der Standard), teilzunehmen.

Am dritten "Langen Tag der Flucht” laden mehr als 70 kostenlose Veranstaltungen für Jung und Alt zum Mitmachen, Diskutieren, Zuhören und Zusehen ein. Veranstaltet wird der "Lange Tag der Flucht" vom UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR gemeinsam mit Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern aus Kunst, Kultur, Sport und dem Flüchtlingsbereich. Informationen zum Programm finden Sie unter: www.unhcr.at/tag    
Seine Festival-Premiere hatte der 15-minütige Kurzspielfilm zum Thema Flucht Ende Jänner im Wettbewerb des 35. Filmfestivals Max Ophüls Preis, dem wichtigsten Festival für den jungen deutschsprachigen Film. Gefördert wurde er vom Zukunftsfonds der Republik Österreich, dem BMUKK, durch das MehrWert-Sponsoring der Erste Bank und via Crowdfunding. Darüber hinaus erhielt der Film im Zuge einer Kooperation Unterstützung durch UNHCR und auch durch Sie alle.

Kurzinhalt “Schneeglöckchen”:
Eine kleine Gruppe von Flüchtlingen versucht mit Hilfe von Schleppern die grüne Grenze zwischen der Ukraine und der Slowakei zu überwinden. Darunter ist der 33 jährige Yassir aus Somalia und Seda, eine Armenierin, die mit ihrer 12 jährigen Tochter Armine versucht, nach Österreich zu flüchten. Dort hofft sie ihren Mann und Armines Vater Hanri wieder zu treffen. Aber die Flucht wird durch den Verlust von Armines Glücksbringer, einer Schneekugel, gefährdet…

Wann: Freitag, 26. September 2014 I Wo: Haydn Kino, Mariahilferstrasse 57, 1060 Wien I Uhrzeit: 19:30 Einlass I 19:45 Beginn

Kartenreservierung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abholung der Karten: 26. September zwischen 18:45 und 19:15 im Foyer des Haydn Kinos

Anschließende Premierenfeier im “futuregarden” I Schadekgasse 6, 1060 Wien

Kurzspielfilm I 15min. I OmU (Englisch, Armenisch mit UT) I Buch & Regie: Jenny Gand
Mit: David Wurawa, Anne Wiederhold, Jaklin Sarkisyan, Branko Samarovski, Zorik Moghadas,   Kari Rakkola, Aleksandar Petrovic
www.schneegloeckchen.at I Eine nachtfilm Produktion www.nachtfilm.com

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein