News:

EU-Projekt RESPONSE – Multi-institutionelle V…

.

EU-Projekt RESPONSE – Multi-institutionelle Verantwortung im Frauengesundheitsbereich bei Verdacht auf geschlechterbasierter Gewalt bei schwangeren Frauen und Müttern

Ziel ist es, die Zahl der betroffenen Patientinnen, die sich medizinischem Personal anvertrauen und daraufhin an Opferschutzeinrichtungen weitervermittelt werden können, zu erhöhen Forschungsergebnisse zeigen, dass Frauen, die Betroffene von geschlechterbasierter Gewalt...

Weiterlesen

Handbuch zur Prävention geschlechtsbasierter …

.

Handbuch zur Prävention geschlechtsbasierter Gewalt in der Flüchtlingsbetreuung

Neuer Leitfaden "Gemeinsam Gewaltfrei" der Johanniter-Flüchtlingshilfe Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser setzt sich für alle Frauen ein, die auf der Flucht vor jeglicher Form von Gewalt sind, egal ob im familiären...

Weiterlesen

Internationaler Frauentag: dm setzt sichtbare…

.

Internationaler Frauentag: dm setzt sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Frauenhelpline auf dm Taschentücherndm setzt sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen dm drogerie markt setzt ein klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen: Auf allen losen Taschentüchern der dm Marke Soft &...

Weiterlesen

Plausch & Tausch für den guten Zweck

.

Plausch & Tausch für den guten Zweck

Ein Frühlings-Tausch-Event zur Unterstützung der Autonomen Frauenhäuser. Jede von uns kennt das: Wir hängen an Dingen, die nur hängen - im Kleiderkasten. Uns liegt an Pullovern und Accessoires, die bloß noch...

Weiterlesen

Der Verein AÖF trauert um Sabine Oberhauser

.

Der Verein AÖF trauert um Sabine Oberhauser

  Der Verein AÖF trauert zutiefst um Sabine Oberhauser Die Mitarbeiterinnen der autonomen Frauenhäuser, der Frauenhelpline und des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) sind zutiefst betroffen und traurig über den Tod von...

Weiterlesen

Facebook

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

 

 

Spenden, die helfen!

Weihnachts-Charity für Frauenhäuser

rote WeihnachtskugelnEngagierte Partnerinnen und Partner des Vereins AÖF bereiteten den Frauen und Kindern in den Frauenhäusern eine besondere Weihnachtsfreude: Sie spendeten Weihnachten 2013 für die Frauenhäuser.

Wir bedanken uns herzlich!

 

 

 

Karin Tuna, Autorin von "Manchmal erdrückt es mich, das Leben", ist seit längerem eine wichtige Unterstützerin: Sie spendet einen Teil jedes Bucherlöses den Frauenhäusern.

 Am 8. Dezember 2013 präsentierte sie ihr Hörbuch und überreichte dabei dem Verein AÖF nicht nur eine weitere Spende, sondern auch Weihnachtspäckchen für betroffene Frauen und Kinder. Wir bedanken uns bei Karin Tuna herzlich für ihr kontinuierliches Engagement!

 Karin Pfolz (links) überreicht einer Mitarbeiterin der Informationsstelle gegen Gewalt die Spenden

 

Christmas4friends sammelte insgesamt 3.100 Euro für Kinder, die derzeit in einem mit dem Verein AÖF assoziierten österreichischen Frauenhaus wohnen. Für Puppen, Malbücher, Kaspertheater – für die Wünsche der Kinder. Wir danken allen engagierten Spenderinnen und Spendern und besonders der Organisatorin Marion Stein herzlich!

© Moritz Reitmeier
Eine Mitarbeiterin der Frauenhelpline gegen Gewalt 0800/222 555 berichtet Veranstalterin Marion Stein (rechts) und den Gästen von der Beratungsarbeit

 

Der Verband für Image und Beratung (VIB) veranstaltete heuer die Weihnachts-Charity-Aktion "Frauen für Frauen" zugunsten der Frauenhäuser. Wir bedanken uns für die schönen Päckchen, die für viel Freude gesorgt haben!

Maria Rösslhumer bei der Spendenübergabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Maria Rösslhumer (links) bei der Spendenübergabe im Rahmen des Advent-Jour-Fixe des VIB

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein